Battlefield 1 – Das bringt das Februar-Update

Auch wenn das neue Update für „Battlefield 1“ noch nicht veröffentlicht wurde, ist der Changelog bereits bekannt. Somit lässt sich ein erster Einblick ermöglichen. Im Fokus stehen dieses Mal zahlreiche Verbesserungen.

Entwickler DICE hat den Community Test für das Februar-Update begonnen. Aus diesem Grund ist auch der Inhalt enthüllt worden. Dabei wird ersichtlich, dass Verbesserungen das Kern-Feature darstellen. So gibt es Balance-Anpassungen für Waffen und Granaten sowie Optimierungen am Rang und am Level-System. Es gibt aber auch neue Inhalte für „Battlefield 1“. So darf man sich über Ribbons, neue Klassenränge und Elite Codex freuen. Nähere Details findet ihr in der folgenden Übersicht.

Bisher besitzt das Februar-Update noch keinen konkreten Veröffentlichungstermin. Möglicherweise wird es Mitte des Monats soweit sein. Zudem sollte man betont, dass es sein kann, dass einige der genannten Inhalte wieder entfernt werden. Es bleibt also abzuwarten, wie die aktuelle Testphase verlaufen wird.

Das Februar-Update

  • Ribbons – Zum Start gibt es 20 Ribbons mit unterschiedlichen Aufgaben. Zu den konkreten Erfüllungskiterien ist nicht viel bekannt. Es soll aber das Teamplay fördern. Wer also beispielsweise viel Munition verteilt, erhält ein Ribbon und somit 500 Erfahrungspunkte als Belohung.
  • 50 Klassenränge – Wer den Klassenrang 50 erreicht, erhält eine Killcard, die zu der jeweiligen Klasse passt.
  • Elite Codex – Hierbei handelt es sich um ein neues Feature, das für acht primäre Waffen verfügbar ist. Um diesen Codex zu erfüllen, muss man 500 oder mehr Kills mit der entsprechenden Waffen erzielen. Neben einem Elite Kodexeintrag erhält man 25.000 Bonus-XP.
  • Map Voting – Am Ende einer Runden wählt man zwischen zwei zufälligen Maps, die aus der Map-Rotation des Servers stammen. Die Karte mit den meisten Stimmen spielt man als nächstes. Man stimmt im End of Round-Screen ab, der nun länger sichtbar ist.
  • Waffenbalance
  • Fahrzeugspwans – Fortan ist die Auswahl der Fahrzeugspawns erst möglich, wenn die Runde gestartet ist.
  • Gasgranten und Impactgranten – Gasgranaten verströmen nicht mehr 22 Sekunden, sondern nur noch 15 Sekunden Gas. Impact Grananten verursachen anstatt maximal 80 Schadenspukte nur noch maximal 72 Schadenspunkte.

„Battlefield 1“ ist seit dem 21. Oktober 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im Handel erhältlich. Erstmals innerhalb der Reihe spielt ein Ableger im Ersten Weltkrieg, was neuen Schwung mit sich bringt. Interessierte Spieler können wir einen Sonderartikel empfehlen, der sich damit beschäftigt, ob „Call of Duty“ in diesem Jahr wirklich eine Konkurrenz darstellt. Mehr dazu findet ihr hier. Und wenn ihr wissen wollt, was wir von „Battlefield 1“ halten, schaut hier vorbei.

 



Schreibe einen Kommentar