Battlefield 1 – Die ersten Details der Umgebungszerstörung

In einem Interview mit GameSpot hat sich DICE bereiterklärt, einige neue Details bezüglich des kommenden “Battlefield 1” zu verraten. Im Fokus stand hierbei die Zerstörung der Umgebung, die sich auf dem Niveau von “Battlefield Bad Company 1” sowie dessen Nachfolger befinden solle.

Battlefield_1_Screenshot_3

Bereits seit mehreren Ablegern der Reihe ist die Umgebungszerstörung ein fester Bestandteil von “Battlefield”. Folglich darf ein derartiges Feature im diesjährigen Shooter nicht fehlen. Nach Angaben von Lars Gustavsson, Design Director von DICE, habe man sich wirklich bemüht, die Umgebung so zerstörbar wie möglich zu machen.

“Wir halten immer noch ein paar Dinge zurück, an denen wir arbeiten, aber wir haben uns wirklich bemüht, die Umgebung so zerstörbar wie möglich zu machen. Wie ihr während unserer Präsentation gehört habt, hat ein Spieler das Schlachtschiff ‘Royal Navy’ gesteuert und damit ganze Levels dem Boden gleichgemacht. Ein Kriegsschiff kann komplette Küstenlinien zerstören. Ich hoffe wirklich, dass Spieler das zu schätzen wissen.”

Darüber hinaus betonte Gustavsson ein weiteres Mal, dass man mit “Battlefield 1” keine Statement abliefern wolle, sondern reine Unterhaltung. Erst vor wenigen Tag hieß es von Seiten DICE, man werde keine Dokumentation über den Ersten Weltkrieg präsentieren. Beim Setting handle es sich vielmehr um einen frischen Ansatz. Mehr zu diesem Thema findet ihr im passenden Artikel.

Empfehlenswert: Battlefield 1 – DICE trifft den Nerv der Zeit

Mit “Battlefield 1” wagt man sich bei DICE erstmals in ein neues Szenario vor, das im Allgemeinen in der Vergangenheit kaum genutzt wurde. Der Shooter soll nach aktuellen Plänen am 21. Oktober 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.

Quelle: GameSpot

Schreibe einen Kommentar