Battlefield 1 – Neue Details zum zweiten DLC

Auf der offiziellen Seite zum Shooter haben die Verantwortlichen über die Zukunft von „Battlefield 1“ berichtet und dabei auch einen kleinen Vorgeschmack auf die zweite Erweiterung namens „In The Name Of The Tsar“ gegeben.

Battlefield 1

Der zweite DLC führt den Spieler an die Ostfront, wo er an der Seite der russischen Armee kämpft. Vor allem die Kälte scheint eine wichtige Rolle zu spielen, zumindest wird die eisige Kälte mehrfach erwähnt. Des Weiteren ist von einigen brandneuen Taktiken der russischen Armee die Rede. Ebenfalls veröffentlichte Artworks offenbaren zudem, dass dieses Mal navale Gefechte eine große Rolle spielen. Weitere Details hat man zwar nicht verraten, eine große Haubitze deutet aber darauf hin, dass auch große Kriegsschiffe zum Einsatz kommen könnten.

„Battlefield 1“ ist seit dem 21. Oktober 2016 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC im Handel erhältlich. Erstmals innerhalb der Reihe spielt ein Ableger im Ersten Weltkrieg, was neuen Schwung mit sich bringt. Interessierte Spieler können wir einen Sonderartikel empfehlen, der sich damit beschäftigt, ob „Call of Duty“ in dieses Mal wirklich eine Konkurrenz darstellt. Mehr dazu findet ihr hier. Und wenn ihr wissen wollt, was wir von „Battlefield 1“ halten, schaut hier vorbei.

Seit März steht mit „They Shall Not Pass“ zudem der erste DLC zur Verfügung. Käufer erhalten nicht nur Zugang zur französischen Armee, auch neue Karten, Fahrzeuge und Waffen sind mit an Bord. Hinzu gesellt sich ein frischer Spielmodus, der eine Kombination aus Rush und Eroberung darstellt. Ob sich der Kauf wirklich lohnt, haben wir für euch getestet. Zur entsprechendes Review geht es hier entlang.

Schreibe einen Kommentar