Call of Duty: Modern Warfare Remastered – CoD-Erfinder meint: Versaut es nicht!

Wie der Erfinder von Call of Duty in einem aktuellen Interview mitgeteilt hat, habe er sich bei den Entwicklern von „Call of Duty: Modern Warfare Remastered“ gemeldet und sie eindringlich gewarnt, dieses Projekt nicht zu versauen.

Call_of_Duty_Modern_Warfare_Remastered_screenshot_1

Es ist beinah kurios. Dieses Jahr stehen die beiden Titel „Call of Duty: Infinite Warfare“ und „Titanfall 2“ in direkter Konkurrenz. Interessant hierbei: Der Erfinder der bekannten Shooter-Reihe Call of Duty arbeitet inzwischen für Titanfall-Entwickler Respawn Entertainment und ist somit an den Arbeiten des diesjährigen Ablegers beteiligt. In einem aktuellen Interview mit Eurogamer hat Vince Zampella ein wenig über diesen Sachverhalt geplaudert und dabei verraten, dass er sich bereits bei den Entwicklern von „Call of Duty: Modern Warfare Remastered“ gemeldet hat und sie dringendst davor gewarnt hat, diesen Titel nicht zu versauen.

Ich hab ihnen gesagt: Versaut es ja nicht. Ich hab sie angerufen und gesagt, versaut es nicht. Es ist für viele Spieler ein wichtiger Teil ihrer Erinnerungen.

Bereits Anfang Mai haben die Verantwortlichen von Raven Software betont, dass man das Spiel nicht komplett neu erfinden wolle. Vielmehr führe man lediglich eine optische Auffrischung durch. Immerhin seien einige Dinge im Jahr 2007 einfach nicht möglich gewesen.

Das angekündigte Remake wird nach neuesten Erkenntnissen definitiv nicht als Standalone auf den Markt kommen. Lediglich die Käufer der besonderen Editionen von „Call of Duty: Infinite Warfare“ werden über einen passenden Download-Code verfügen. Entsprechend erfolgt der Release am 4. November.

Call of Duty: Infinite Warfare – Fakten, Bilder und noch ein paar Fakten

Schreibe einen Kommentar