Die erfolgreichsten Computer- und Videospiele im Februar

Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware vergibt seine Auszeichnungen an die verkaufsstärksten Computer- und Videospiele im Februar 2015. Seit September 2014 werden hierbei auch Digitalverkäufe berücksichtigt. Anbieter von Computer- und Videospielen, die ihre Daten zu Download-Verkäufen berücksichtigt wissen wollen, wenden sich bitte an sales-award@biu-online.de. Alle übermittelten Daten werden uneingeschränkt vertraulich behandelt. Genauere Informationen zur Vorgehensweise finden sich im offiziellen Reglement unter http://www.biu-online.de/de/fakten/biu-sales-award.just-dance-2015-1

„Grand Theft Auto V“ befindet sich weiterhin auf Rekordjagd und nimmt auf der PlayStation 4 mit über 500.000 verkauften Einheiten die Hürde zum BIU Sonderpreis. Nach dem Platin-Award für „Pokémon Omega Rubin“ im Januar sichert sich diesen Monat auch der Komplementär-Titel „Pokémon Alpha Saphir“ die Platin-Auszeichnung auf dem Nintendo 3DS. Weitere Awards gehen an den neusten Teil der „Just Dance“-Reihe auf der Nintendo Wii und an die aktuelle Version des „Landwirtschafts-Simulators“ auf dem PC.

Den BIU Sonderpreis für mehr als 500.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhält:

· Grand Theft Auto V (Rockstar Games / Rockstar North) für die Plattform PlayStation 4 (inkl. Digitalverkäufe)

Den BIU Sales Award in Platin für mehr als 200.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhalten:

· Landwirtschafts-Simulator 2015 (Astragon / Giants Software) für die Plattform PC (inkl. Digitalverkäufe)

· Pokémon Alpha Saphir (Nintendo / Game Freak) für die Plattform Nintendo 3DS

Den BIU Sales Award in Gold für mehr als 100.000 verkaufte Spiele auf einer Plattform erhält:
· Just Dance 2015 (Ubisoft / Ubisoft Paris) für die Plattform Nintendo Wii

Über Grand Theft Auto V

„Grand Theft Auto V“ macht sich die Faszination für das Abgründige zu Eigen und eröffnet dem Spieler in einer riesigen, frei erkundbaren Spielwelt ein actiongeladenes und auf die Spitze getriebenes Zerrbild unserer Gesellschaft. Paranoide Geheimdienstler, korrupte Polizisten, skrupellose Geschäftsführer, gescheiterte Stars und selbstzweifelnde Gangster – Die Metropole Los Santos ist eine verruchte Karikatur unserer Moderne. Hier dürfen all jene Grenzen überschritten werden, die unsere Zivilisation in der Realität noch im Zaum halten. „GTA V“ ist so zugleich fulminanter Erlebnispark als auch komplexe Gesellschaftssatire in einem. Zusammen mit dem ehemaligen Bankräuber Michael Townley, seinem soziopathischen Ex-Komplizen Trevor Phillips und dem aufsteigenden Kleinkriminellen Franklin Clinton lässt sich der Spieler auf eine Reihe großangelegter Raubüberfälle ein, die sich zu einer turbulenten Reise in die menschlichen Abgründe entwickelt. Erstmals in der Reihe bietet Grand Theft Auto V darüber hinaus mit Grand Theft Auto Online eine dauerhaft bestehende Spielwelt, in der bis zu 30 Spieler mit- oder gegeneinander die Welt von Los Santos & Blaine County unsicher machen können.
Über Just Dance 2015

In den Medien hat sich um die Leidenschaft am Tanzen bereits ein eigenes Genre etabliert. Angefangen bei Kinoklassikern wie „Dirty Dancing“ und „Flashdance“, über moderne Filmableger wie „Step Up“ bis hin zu TV-Shows wie „Let’s Dance“: Tanzen ist dem Menschen ein ureigenes Unterhaltungs- und Ausdrucksmittel, das sie zusammen bringt und miteinander verbindet. „Just Dance 2015“ richtet nun das Rampenlicht auf das Publikum vor dem Bildschirm. Die Tanzerfahrung wird dabei durch verschiedene Spielvarianten nicht nur je nach persönlichem Geschmack individualisiert, sondern kann dank Online-Funktion auch mit Menschen weltweit geteilt werden. Jenseits von Sprach- oder Zeichenbarrieren verbindet Tanzen im Zeitalter der digitalen Spiele deshalb mehr Menschen als je zuvor.
Über Landwirtschafts-Simulator 2015

Großstadttristesse, Büroalltag und Arbeitsstress: All das lassen regelmäßig tausende Deutsche für ein paar Stunden hinter sich, wenn sie die virtuellen Felder von Astragons „Landwirtschafts-Simulator 2015“ bewirtschaften. Dieser erfreut sich seit seinem erstmaligen Erscheinen 2008 immer größerer Beliebtheit und erobert Jahr für Jahr die Bestseller-Listen der Spieleindustrie, zunehmend auch in England und Frankreich. Spieler können aus einem Fuhrpark von über 100 lizensierten Nutzfahrzeugen wählen, Tierzucht und Forstwirtschaft betreiben sowie online bei der Feldarbeit kooperieren. Dank weiterentwickelter Grafik-Engine und bis ins kleinste Detail nachempfundener Fahrzeugmodelle ist die Simulation näher an der Realität als jemals zuvor.

Über Pokémon Alpha Saphir

Die „Pokémon“ von Nintendo haben sich seit ihrer Geburtsstunde vor fast 20 Jahren zu einem transmedialen Phänomen entwickelt: Die kleinen Taschenmonster begegnen uns auf TV-Bildschirmen wie Leinwänden, als Sammelkarten sowie als Plüschtiere. Ihre Faszination entspringt aus einem ureigenen Charakterzug des Menschen: dem Jagen und Sammeln. Auch in „Pokémon Alpha Saphir“, dem Remake eines früheren Titels der beliebten Spiele-Serie für den Nintendo 3DS, trainiert der Spieler wieder ein selbst zusammengestelltes Team der kleinen Wesen und lässt sie im Wettstreit mit anderen Trainern um den Meister-Titel der Hoenn-Region gegeneinander antreten. „Pokémon Alpha Saphir“ fordert dabei nicht nur das taktische Geschick des Spielers, sondern motiviert ihn auch dazu, seine kleinen Mitstreiter zu pflegen und so eine emotionale Bindung zu ihnen aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar