FIFA 18: Neue Details zum Karrieremodus sowie neue Videos

Electronic Arts sowie die Entwickler von EA Sports haben neue Details zu dem Karrieremodus sowie Videos zu „FIFA 18“ veröffentlicht. Mit dem ersten September befinden wir uns bereits in dem goldenen Monat, in welchem „FIFA“ traditionell erscheint.

„FIFA 18“ wird ab dem 29. September für den PC sowie alle gängigen Konsolen erhältlich sein. Passend zu diesem nahen Release sind nun die Entwickler auf dem offiziellen Blog näher auf den Karrieremodus eingegangen. Dieser soll sich auf dem PC, der Xbox One sowie der PS4 der sogenannten Frostbite Engine widmen. Ein packendes Karriere – Spielerlebnis mit interaktiven Transferverhandlungen, dynamischen kinoreifen News-Videos im Menü, individuellen Trainings-Voreinstellungen und neuen Übertragungs-Grafiken soll euch dabei erwarten.

Bezüglich der Transferverhandlungen wurde erläutert, dass diese komplett überarbeitet und neu in Szene gesetzt worden sind. Die Verhandlungen über Transfers oder Vertragsverlängerungen sollen dadurch besser in Szene gesetzt werden. Die Transferzentrale im Karriere – Hauptmenü bietet euch einen Überblick über sämtliche Transferkandidaten sowie angebotene Spieler. Auch ein interaktives Transfer – Verhandlungssystem soll integriert sein.

Neben dem Karrieremodus wurde allerdings auch an dem Training herumgeschraubt. „FIFA 18“ enthält 15 neue Skills, die es euch ermöglichen, die eigenen Teams und Spieler noch vielfältiger zu verbessern. Die Auswechslungen sind zudem so konzipiert, dass Änderungen an der Taktik oder der Aufstellung vorgenommen werden können, ohne das eigentliche Spiel zu unterbrechen.

Unmittelbar nach der Gamescom in Köln lieferte Electronic Arts brandneue Details zum diesjährigen Fußball-Titel „FIFA 18“. So soll der ebenfalls wieder vorhandene Story-Modus dieses Mal ein Koop-Feature bieten. Dank dieser Möglichkeit kann man mit bis zu drei weiteren Spielern die Geschichte erleben, die sich aber weiterhin lediglich um Alex Hunter dreht. Die weiteren Mitstreiter schlüpfen einfach in die Rolle von anderen Fußballstars. In typischer Manier der „FIFA“-Reihe kann man den Koop-Modus von der Couch aus in Angriff nehmen. Alle vier können also zusammen in einem Raum sein und so gemeinsam zocken.

Schreibe einen Kommentar