Star Wars Battlefront – DLC Support ist beendet

Es sollte nicht wirklich überraschend. Allerdings ist es nun offiziell. EA und DICE werden für „Star Wars Battlefront“ keine weiteren Inhalte veröffentlichen. Stattdessen konzentriert man die Ressourcen auf die Fortsetzung.

Star Wars Battlefront

Bereits der zuletzt präsentierte Geschäftsbericht offenbarte, dass man umfassende Pläne für „Star Wars Battlefront 2“ besitzt. Daher überraschend es kaum, dass der aktuelle Ableger fortan nicht mit neuen Inhalten versorgt werden wird. Via Twitter hat man diese Einstellung deutlich zu verstehen gegeben.

Eine offizielle Enthüllung steht bisher zwar aus, es ist allerdings kein großes Geheimnis, dass „Star Wars Battlefront 2“ im Herbst 2017 erscheinen wird. Wie man vor geraumer Zeit verraten hat, wird dieser Ableger deutlich umfangreicher ausfallen. Damit reagieren die Verantwortlichen auf die Kritik der Spieler, laut denen der aktuelle Titel viel zu wenig bietet. Gleichzeitig wird man dem Nachfolger wohl mehr Spieltiefe verleihen. Die bestätigte Kampagne spielt sicherlich eine entscheidende Rolle.

„Star Wars Battlefront“ ist bereits seit dem 17. November 2015 für die gängigen Plattformen PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel erhältlich. Vor allem in den letzten Monaten musste sich das Projekt aus dem Hause Electronic Arts jedoch immer wieder Kritik seitens der Spieler stellen. So wurden die Erwartungen oftmals nicht befriedigt und der Preis des Season Passes sei nicht gerechtfertigt, hieß es aus der Community.

 



Schreibe einen Kommentar